Die Sache mit den Synchronsprechern…

Veröffentlicht: 10. April 2012 von mateschrank in Filme, Mission Impossible, Synchronsprecher

Paramount Germany hat es echt geschafft, in Mission Impossible 4 – Ghost Protocol (den deutschen Namen ignoriere ich einfach mal) mit Markus Pfeiffer den dritten Synchronsprecher für Ethan Hunt aka Tom Cruise im vierten Film anzuheuern. Pfeiffer ist sonst vor allem als Stimme von Adrien Brody oder Colin Farrell sowie Luke Wilson bekannt. Die Arbeit ist gut gemacht, aber warum wurde Patrick Winczewski (Teil zwei und drei), der bereits der Nachfolger von Stephan Schwartz (Teil 1) war, abgelöst?

Die Übersicht in der Synchrondatei sieht echt komisch aus:

Tom Cruise als „Ethan Hunt“ von Stephan Schwartz in „Mission: Impossible
Tom Cruise als „Ethan Hunt“ von Patrick Winczewski in „Mission: Impossible 2
Tom Cruise als „Ethan Hunt“ von Patrick Winczewski in „Mission: Impossible 3
Tom Cruise als „Ethan Hunt“ von Markus Pfeiffer in „Mission: Impossible – Phantom Protokoll

Warum also nicht beim gleichen Sprecher bleiben? Es sprechen ja keine höheren Beweggründe dagegen.

Als passionierter Filmfan bleibt nur eine Alternative: Die Original-Sprachversion kucken!

Die deutsche DVD erscheint am 14. Mai, genau wie die Blu-Ray.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s